Hoffnung für Schwedt

Hier findet Ihr alle aktuell verfügbaren Videos zu der Veranstaltungsreihe vom 12.-14. August 2022 in unserer Gemeinde:

Hoffnung für Schwedt
Wort zum Tag von Silke Stattaus: Phil.6,4

Zur Einstimmung auf die Veranstaltung empfehlen wir die Kurzandacht von Silke Statthaus.  Silke Staathaus ist einigen Schwedter Damen noch gut bekannt- denn sie hat bei der Eröffnung der Frühstückstreffen für Frauen ( FFF) vor einigen Jahren mit ihrem Vortrag den Grundstein für diese speziellen Treffen in Schwedt gelegt. Leider kamen diese Begegnungen dann Corona bedingt zum Stillstand. Wer Interesse an ihren Andachten hat, findet hier weitere Kurzpredigten von ihr: www.silke-stattaus.de/Podcast

Hans Jürgen Brozio, Finanzkaufmann i.R. beginnt die Vortragsreihe mit dem Thema „Insolvenz und neuer Aufbruch“ am Mi, d.10. Aug. um 19.00 Uhr. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Katharina engagiert sich das Ehepaar in der Initiative https://godatwork-germany.de

Das Ehepaar Brozio hat seinen Wohnort nach dem kürzlich begonnenen Ruhestand vom Nord- Schwarzwald jetzt in die Prignitz verlegt. Hier leisten sie ihren gesellschaftlichen Beitrag im Sinne von God@Work. Der Hintergrund des angekündigten Vortrages fokussiert sich auf die dramatische Lage von Unternehmern aller Art, die große Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft in der aktuell angespannten Lage zukunftsfest zu gestalten.

Hinweis: 
Am Sa.d.13.08. findet vormittags ab 10.00 Uhr eine Gesprächsrunde mit Pastor Igor Gorelik im Mehrgenerationenhaus statt. Gäste sind sehr willkommen und haben dort die Gelegenheit,dem Referenten Fragen zu stellen. 

Spenden
Die Teilnahme an den Veranstaltungen sind kostenfrei. Die Kosten der Veranstaltung sind allerdings nicht kostenfrei. Sie entstehen für die Anzeige im Märkischen Sonntag, für die Miete des Mehrgenerationenhauses, für die Technik und manch anderes. Es ist unser Anliegen, dem Pastor Igor Gorelik als Dank für seinen ehrenamtlichen Einsatz einen ordentlichen Geldbetrag für seine Gemeinde in Minsk zu übergeben. Wir bitten daher um freiwillige Spenden auf unser Konto bei der Stadtsparkasse Schwedt: 

Ev. Christusgemeinde Schwedt, IBAN: DE43 1705 2302 0130 0047 58.

Unter Verwendung notieren Sie bitte Spende für Projekt Hoffnung und fügen Ihren Namen und Adresse bei, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können. 

Rückmeldungen und Fragen aller Art
Wir freuen uns, wenn sie uns ihre Eindrücke von den Veranstaltungen mitteilen,- seien es gute oder auch weniger gute. Das hilft uns, die Stimmung besser zu erkennen und auch mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Bitte erlauben sie uns, ihren persönlichen Beitrag ohne Namensnennung hier auf dieser Homepage zu veröffentlichen -falls sie dies nicht möchten vermerken sie bitte in ihrer Mail den Satz: „persönlicher Beitrag- bitte nicht veröffentlichen“. Hier unsere E-Mail-Adresse : Gottvertrauen17@gmail.com

Auch für Fragen zur Veranstaltung nutzen sie bitte ebenfalls diese E-Mail-Adresse. 

Wir hoffen auf ein gutes Gelingen dieser Tage sowie auf viele gute Impulse, die zum Nachdenken anregen. Der bekannte Liederdichter Manfred Siebald hat einmal das Lied gesungen: Es geht ohne Gott in die Dunkelheit, aber mit ihm gehen wir ins Licht….  Es ist ein bewegendes Lied, das einem Suchenden den Weg weisen kann. 

In Vorfreude auf die kommenden Tage,

Traugott u. Helga v. Below